Über unsere Genossenschaft

Lernen Sie eine der ältesten GOISERER Wassergenossenschaften kennen.

Dass das Trinkwasser das wichtigste Lebensmittel für die Menschheit wird, dessen war man sich nicht immer so bewusst wie heute.

Die Geschichte der Goiserer Wassergenossenschaft

Das Fließwasser für einen Kur- und Tourismusort unerlässlich ist, weiß man seit etwa 5 Jahrzehnten. Deshalb ist der Pioniergeist, der Gründer der Wassergenossenschaft Goisern vor über 120 Jahren, nicht hoch genug einzuschätzen.

Die Fassung der Langfeldquelle, um damit den Sommerfrische- und Kurort Goisern zu versorgen, war wahrlich eine Pionierleistung. Sie diente dann auch als Vorbild für die vielen anderen Wassergenossenschaften in unserer Gemeinde, die einerseits der Kommunalverwaltung eine wichtige Aufgabe abnehmen und andererseits ihren Genossenschaftern das köstliche Nass zu einem niedrigen Preis garantieren.

„Klar, frisch und sauber“ ist die präzise Antwort wie unser Trinkwasser sein soll. Die gesicherte Versorgung wird heute als Selbstverständlichkeit betrachtet. Es gibt immer mehr Stimmen, die sich um die Zukunft des Trinkwassers, sowohl hinsichtlich der Qualität als auch der Quantität, Sorgen um unser LEBENSMITTEL NR.1 als wichtigste Lebensgrundlage machen. In der WG Bad Goisern wird seit fast 125 Jahren mit viel persönlichen Einsatz diese Lebensgrundlage bereitgestellt und danach getrachtet, dass es keine unlösbaren Aufgaben um das Trinkwasser gibt. In selbstverantwortlicher Verwaltung und Organisation wird dem steigenden Wasserverbrauch Rechnung getragen und somit auch die Grundlage für LEBENSQUALITÄT, ORTSERWEITERUNG und FREMDENVERKEHR geschaffen.

Das Ziel ist eine ausreichende, sichere, preisgünstige, hoch qualitative und umweltschonende Wasserversorgung.

Scroll to Top